Zur Übersicht

American Bacon Pancakes

Specktakulär gut: American Pancakes gefüllt mit knusprigem Speck

Artikelbild

Heute habe ich ein geschmackliches Specktakel für euch: American Bacon Pancakes!
Klingt pervers? Ist es auch! Am besten schmecken sie übrigens mit Honig oder Ahorn Sirup. Traut euch!

Wenn nicht, könnt ihr das Rezept auch ganz ohne Speck machen. Schmeckt zwar nicht so gut, denn wir alle wissen: Speck macht ALLES besser.

Zutaten:
Ergibt ca. 8 Bacon- oder 16 normale ("langweilige") Pancakes

  • 300g glattes Weizenmehl
  • 2 große Eier
  • 20g weiche Butter
  • halbes Päckchen Backpulver (ca. 8g)
  • ca. 250ml Milch
  • Brise Salz
  • 1 Päckchen Vanillinzucker oder normaler Zucker (ca. 8g)
  • etwas Butter zum Backen in der Pfanne

Optional aber extrem wichtig:

  • Super köstlicher Speck (ca. 8 Streifen)

Der Teig

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver kurz vermischen und danach die restlichen Zutaten bis auf die Milch hinzugeben.
Nun die Milch dazugeben und mit einem Handmixer oder mit einem Schneebesen kräftig durchrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die Konsistenz sollte eher dicklich sein. Ist er zu flüssig, laufen die Pancakes in der Pfanne zu sehr auseinander.

Falls er zu flüssig ist, kann er mit etwas Mehl wieder verdickt werden. Ist er zu dick, dann noch etwas Milch schluckweise unter den Teig mischen, bis die Konsistenz stimmt.

Der Teig braucht nun ca. 15 Minuten Ruhe, um zu quellen.

Backen der normalen Pancakes (bitte trotzdem lesen!)

Sobald der Teig 15 Minuten ruhen konnte, kann eine flache Pfanne mit einem Klecks Butter am Herd aufgeheizt (etwas über mittlerer Hitze, z.B. Stufe 6 von 10) werden. Sobald die Butter zergangen und gut erhitzt ist, könnt ihr mit einem tiefen Löffel handtellergroße Pancakes in die Pfanne gießen.

Diese so lange backen, bis die Oberfläche nicht mehr flüssig und die Unterseite goldbraun ist. Dann wenden und die andere Seite ebenfalls goldbraun backen. Hier immer gut auf die Hitze aufpassen. Ist die Oberseite noch zu flüssig, die Unterseite aber schon stark gebräunt, dann die Hitze etwas reduzieren.

Backen der phänomenalen Bacon Pancakes 🙌

Hier ist der Backvorgang ähnlich wie bei den "normalen" (ekelhaft langweiligen) Pancakes, aber hier wird direkt mit dem Speck begonnen und der Pancake wird insgesamt zweimal gewendet:

Die Pfanne gut vorheizen und einen Klecks Butter zum Schmelzen bringen. Nun einen Speckstreifen in der Pfanne kurz (ca. 30 Sekunden) anbraten (ihr könnt diesen Ablauf natürlich gleichzeitig mit mehreren Streifen Speck gleichzeitig machen). Danach mit einem tiefen Löffel den Pancake Teig auf dem Speck verteilen, sodass er gut damit bedeckt ist, und weiter backen lassen, bis die Oberseite nicht mehr zu flüssig ist. Jetzt wendet ihr den Pancake. Es sollte euch nun ein göttlich knuspriger Streifen Speck entgegenlachen 🥓.

Diese Seite wird nun auch mit dem Löffel mit einer Teigschicht überzogen. Wir wollen ja den knusprigen Speck in den Pancakes haben. Sobald die Unterseite goldbraun ist, den Pancake nochmal wenden und nochmal goldbraun backen.

Spezial Tipp

Auch wenn die Bacon Pancakes mit Speck gefüllt sind, esse ich diese gerne mit Honig oder Ahornsirup. Vertraut mir, es schmeckt specktastisch!

Viel Spaß beim Nachkochen und ich freue mich über Feedback 🍽

Kommentare

comments powered by Disqus