Brioche

Osterzeit ist Backzeit: Passend zu den Feiertagen habe ich ein Brioche Rezept für euch

Es gibt doch nichts Besseres als einen warmen Brioche, frisch aus dem Ofen mit Butter und Marmelade. Gerade zur Osterzeit kann ich dieses echt einfache Rezept wärmstens empfehlen.

Zutaten

  • 100g Butter
  • 100g Milch
  • 500g Weizenmehl glatt (W700)
  • 80g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 5g Salz
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 4 Eier
  • 1 extra Ei zum Bestreichen

Optional:

  • 2cl Inländerrum
  • etwas Hagelzucker zum Bestreuen

Zusätzlich benötigst du eine Backform, je nach Belieben und etwas Butter zum Einfetten.

Zubereitung

Alle Zutaten sollten lauwarm sein. Dafür gebe ich die Milch als auch die Butter kurz in die Mikrowelle. Die Milch sollte etwa so warm sein wie das Wasser in der Badewanne ;-).

Dann alle Zutaten ca. 10 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten und danach zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Backform mit Butter einfetten und das Backrohr auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Weiterverarbeitung

Den fertigen Zeig in etwa 60g schwere kleine Kugeln formen und gleichmäßig in der Backform verteilen.
Nun das Ei verquirlen und alles gut damit bestreichen. Optional nun den Hagelzucker darüber streuen und nochmals 15 Minuten ruhen lassen.

Backen

Die Backform nun in den gut vorgeheizten Ofen stellen und ca. 40 Minuten backen. Falls der Brioche oben zu dunkel wird, kann man ihn mit Alufolie abdecken.

Genießen

Am besten noch warm mit Butter und Marmelade genießen! Lasst es euch schmecken 😋

Kommentare

comments powered by Disqus